Nymphensittich


Steckbrief

• Familie: Papageien (Nymphicus hollandicus)

• Herkunft: Australien

• Verbreitungsgebiet:

• Größe: 28 bis 32 cm

• Gewicht: 80 bis 100 g

• Alter: ca. 15-25 Jahre

• Ernährung in freier Wildbahn: Sämereien, Beeren, Knospen, Insekten und Larven, Blütennektar

• Ernährung in Obhut des Menschen: Samenmischungen, Eifutter, Gemüse, Obst, Mineralien, Grit

• Geschlechtsreife: nach 1 Jahr

• Gelege: 4 – 6 Eier

• Brutzeit: ca. 18-23 Tage; gebrütet wird ab dem ersten Ei

• Häufige Farbschläge: Wildfarben, Lutinos, Albinos, Schecken, Geperlte, Perlschecken, Weißköpfe und Zimtfarbene.

Haltung

Für ein Pärchen Nymphensittiche reicht ein Käfig in Größe von 1mx1mx1,50 m allerdings für mehr Vögel würd ich eine Zimmervoliere oder Gartenvoliere empfehlen. Als Sitzgelegenheiten empfehle ich frische Äste von Obstbäumen o. einer Buche. Als Einstreu Quarzsand, Hackschnitz, Späne; eigentlich alles Natürliche. Spielzeug darf natürlich auch nicht fehlen da empfehle ich selbst gebasteltes aus Ästen Kokosfaserseilen zb. kleine Schaukeln, Leitern, gespannte Seile,…

Futter

Ich verfüttere am liebsten gekauftes Körnerfutter für Großsittiche. Natürlich darf frisches Obst, Gemüse und Gras (keine Zitrusfrüchte und kohlartiges Gemüse) auch nicht fehlen. Ein Napf mit Muschelkalk ist auch wichtig. Als Leckerbissen verfüttere ich nur Kolbenhirse. Gekaufte Honigstangen enthalten zu viel Zucker was den Nymphensittich auf Dauer nicht gut bekommt.

Zucht

Nymphensittiche brüten am liebsten in dunklen und geschlossenen Holznistkästen mit Maßen von 50cm x 30cm x 30 cm und einem Durchschlupf von 8 - 9 cm. Als Einstreu für den Nistkasten benutze ich Buchenholzspäne. Nymphensittiche legen 4-6 Eier. Sie beginnen ab dem ersten Ei zum Brüten, dann brüten sie ca. 18-23 Tage. Nach ca. 30 Tagen verlassen nun die jungen Nymphensittiche das Nest und machen ihre ersten Flugversuche.

Besucherzaehler